Freitag, 31. Januar 2014

Rezension zu "Ein ganzes halbes Jahr"

Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes


Titel: Ein ganzes halbes Jahr
Autor: Jojo Moyes
Verlag: rowohlt
Kaufen? Klick hier*



Inhalt:
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Meine Meinung:
Wahrscheinlich bin ich eine der letzten, die das Buch gelesen hat :D
Meine Mutter hat es sich bei einer Kollegin ausgeliehen und zuerst durchgelesen, sie hat genau wie ich einen Tag gebraucht.
Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen, ich fühlte mich immer mitten im Geschehen und konnte mich vor allem mit Louisa sehr gut identifizieren. Als ich den Klappentext las, war ich etwas enttäuscht, denn der verrät ja schon, dass es eine Liebesgeschichte zwischen Lou und Will geben wird.
Dann habe ich das Buch angefangen und irgendwie war einem das sowieso schnell klar, also: ich finde das verrät nichts!
Will hatte einen Unfall und ist seit dem gelähmt. Er sitzt in einem Rollstuhl und kann nur noch Finger und Kopf bewegen. Als Louisa ihren Job verliert, wird sie vom Arbeitsamt zu Familie Traynor geschickt. Mrs. Traynor such nämlich eine Pflegehilfe für Will und obwohl Louisa keinerlei Qualifikationen hat, nicht nachdenkt bevor sie redet und man meinen würde, sie wäre nicht für diesen Job geeignet, wird sie eingestellt. Der Arbeitsvertrag läuft für 6 Monate und sie erhält eine gute Bezahlung, die ihre Familie sehr gut gebrauchen kann!
Doch dann lernt sie Will kennen: er ist gemein, er beleidigt sie und er gibt ihr das Gefühl, sie wäre total dumm! Natürlich will Louisa direkt hinschmeißen, aber sie braucht das Geld und so kämpft sie sich durch und begreift ganz langsam, dass nicht nur Will sich verändert....
Ein wirklich tolles, ergreifendes Buch! Louisa ist eine wundervolle Protagonistin, sie ist absolut nicht 0-8-15, nicht nur wegen ihres eigenwilligen Modegeschmacks, sondern auch wegen ihrer erfrischenden, unbekümmerten, ehrlichen Art. Ich hab sie von Anfang an unheimlich ins Herz geschlossen, sie ist absolut nicht fehlerfrei und auch ihre Familie hat ihre Eigenarten (vor allem ihre Schwester Treena). Auch Will ist einfach toll, so sarkastisch und wenn es drauf ankommt, doch liebevoll. Das ganze Buch lebt von seinen vielseitigen Charakteren, mit denen man mitfiebert und mitfühlt. Trotz des traurigen Themas: eine gute Portion Humor darf nicht fehlen!

Es ist jetzt zwei Tage her, dass ich „Ein ganzes halbes Jahr“ durchgelesen habe und es beschäftigt mich immer noch.  Der Roman hat mich einfach mitgerissen und das Ende beschäftigt einen einfach.
Ein wunderschöner Roman über die Lebenslust und wie man sie wiederfindet, über Liebe, über Krankheit, über Stärke und über Veränderungen!
Das Ende kostet dem Roman allerdings einen Punkt: 4/5 Punkten.


xoxo Maike


P.S. Das Cover finde ich auch total schön :)


< "Inhalt" von amazon.de>

Kommentare:

  1. Huhu,
    schön, dass die das Buch so gut gefilel :)
    Da sieht man mal wie unterschiedlich Geschmäcker sein können ^^ ich mochte das Buch zwar auch aber mit Louisa konnt ich gar nichts anfangen... leider. Aber dennoch war es ein schönes und Gefühlvolles Buch ♥

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)
      Ja ist auch gut so, dass die Geschmäcker so unterschiedlich sind :P Meine Mutter fand es auch nicht so toll wie ich :D

      Liebste Grüße und ein herzhaftes "Wuff" an Bounty :)
      Maike

      Löschen
  2. Hey!
    Freut mich, dass es dir gut gefallen hat :) Und du bist nicht die Letzte, die es gelesen hat, denn bei liegts noch auf dem SuB :D
    Schöne Rezi Süße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja dann bist du die Letzte :D
      Dankeschön Maus <3

      Löschen
  3. Hallo,

    da komm ich doch auf einen Gegenbesuch vorbei *lach* schön hast du es hier.
    Das Buch liegt hier bereits auf engl. und wartet darauf gelesen zu werden - ich bin gespannt!

    Liebe Grüße
    Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen :D
      Dankeschön :) Ich bin gespannt was Du zu dem Buch sagen wirst ;)

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  4. Hallöchen,
    schöner Blog und tolle Rezi! Da musste ich gleich mal Leserin werden! Vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen: http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/ würde mich freuen!
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cornelia :)
      Tausend Dank, ich freu mich riesig, dass du mich weiter begleitest!
      Da schau ich doch gleich mal bei dir vorbei ;)

      Liebste Grüße
      Maike

      Löschen
  5. Dieses Buch will ich auch noch lesen !! Da dein Blog so wunderschön ist, musste ich Leserin werden :)
    LG Becky ♥
    http://beckyleinchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow!!! Dankeschön :) Ich freu mich unglaublich, dass mein Blog dir gefällt!
      Ja ich finde das Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen :)
      Viel Spaß beim Lesen! <3

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  6. Ich habe es auch noch nicht gelesen :(

    AntwortenLöschen