Montag, 5. Mai 2014

Filmkritik zu "Die Bestimmung"

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, es ist grade ziemlich ruhig hier geworden, aber Uni und Privatleben (Oma im Krankenhaus...) kamen dazwischen! Das tut mir wirklich furchtbar leid, aber nächste Woche ist schon voll durchgeplant und es wird viele neue Posts geben :) Ich freue mich schon drauf!



Hier kommt erstmal die Filmkritik zu "Die Bestimmung". Ich war leider nur in der deutschen Version, weil die englische Version nirgendwo lief. Direkt am Startdatum schnappte ich mir also meinen Freund und zerrte ihn ins Kino. Erst dachte ich, dass wir im falschen Saal sitzen, da so viele Plätze frei blieben. Die Bücher sind Bestseller und mein Freund und ich fanden den Trailer klasse, also warum blieb es so leer? Zugegeben allzu viel Werbung wurde nicht gemacht, aber ich habe des Öfteren den Trailer im Fernsehen bewundert!
Nachdem ich also total aufgeregt feststellen musste, dass der Film nur halb so beliebt zu sein scheint wie ich dachte, ging es los.



Man wurde direkt mitten ins Geschehen geworfen: Während Tris mittels VoiceOver von ihrer Welt erzählte, sah man ihre Haare fallen und dann auch wie ihre Mutter ihr nach dem getanen Haarschnitt einen Dutt machte. Anschließend ließ sie Tris ganz kurz in einen Spiegel schauen, erst später wurde erklärt warum. Man lernte Tris Familie kennen und die Schauspieler fand ich (wie auch mein Freund) einfach grandios! Ashley Judd und Tony Goldwyn lieferten tolle schauspielerische Leistungen, sie legten die perfekte Mischung von Liebe und Selbstlosigkeit, aber auch Verschlossenheit und Verklemmtheit dar. Auch Tris Bruder, Caleb, wurde vorgestellt und genau wie im Buch wurde deutlich, dass er der perfekte Altruan ist.
Als nun der Test kam, fehlten mir ein paar Erklärungen wie folgenreich die Ergebnisse sein können. Tori wurde aber auch toll gespielt und es wurde schnell klar: kein eindeutiges Ergebnis zu haben, scheint gefährlich zu sein. Die eigentliche Zeremonie, in der die Jugendlichen ihre neuen Fraktionen wählen, war ein wahres Highlight. Die Kostüme, die Eindrücke, die Schalen mit den Elementen und die geschockten/traurigen und fröhlichen Gesichtsausdrücke. Man sieht Shailene Woodley den inneren Konflikt richtig an und ihren Eltern den Schock. *ACHTUNG KURZER SPOILER* Allerdings hat man vorher durch die Gesten und Taten ihrer Mutter gemerkt, dass sie zumindest bei Tris etwas ahnte. Ihr Vater allerdings war, genau wie im Buch, nicht allzu begeistert von der Wahl seines Sohnes! Ich fand es gut dargestellt, dass Altruan und Ken "verfeindet" sind, aber es wurde nicht klar, warum Caleb letztendlich die Ken wählte. 

Dann ging es zu den Ferox und die sind einfach super! So mutig und rockig und selbstbewusst, dass man einfach dazugehören will. Ja, es geht hart zu und ja, Eric ist ein richtiger Tyrann, aber diese Einheit und Coolness macht erstmal einen tollen Eindruck! Jai Courtney ist ein wirklich toller Eric, ich war aus dem Häuschen wie gut er so richtig fies, aber doch konsequent und cool sein konnte. Mir fehlten einige Szenen bei der Zugfahrt und auch den restlichen "Prüfungen", aber die Atmosphäre und der Ablauf bei den Ferox waren toll gestaltet durch die Kulissen, Farben und Musik.
Dann lernten wir Four kennen und was soll ich dazu sagen? Er ist so unglaublich toll und Theo James passt einfach perfekt! Er hat das Aussehen, die Aura und das schauspielerische Talent, was haltet Ihr von ihm? Ich könnte mir keinen besseren Four vorstellen und auch Shailene finde ich großartig. Kate Winslet war doch überraschend böse in ihrer Rolle als Jeanine, aber so 100%ig habe ich ihr das nicht abgekauft (vielleicht ist bei mir einfach ein anderes Bild von ihr eingebrannt, wie z.B. Rose aus "Titanic" oder Sylvia aus "Wenn Träume fliegen lernen").
Zurück zum Film: Er ist actionreich, er hat eine tolle Atmosphäre und die wichtigsten Bestandteile des Buches sind super dargestellt. Mir fehlten allerdings ein paar Erklärung zu Al und zu dem "Wettbewerb" der neuen Fraktionsmitglieder, ausserdem wurde eine Szene so abgeändert, dass sie einfach total kitschig klang und mich doch stark an Twilight etc erinnerte. Tris Tattoo wurde leider auch nicht erklärt und am Ende ging alles sehr schnell. Es gibt also ein paar kleine Verbesserungsvorschläge meinerseits, die nicht viel Zeit gekostet hätten, aber im Großen und Ganzen fand ich den Film toll! Eine gelungene Buchverfilmung, die auch etwas für diejenigen unter Euch ist, die das Buch nicht gelesen haben und vor allem auch für Männer (mein Freund kennt das Buch nicht und fand den Film richtig super.).
An die Qualität der "Tribute von Panem" - Verfilmungen kommt er nicht ganz ran, aber zählt auf jeden Fall zu den wenigen gutumgesetzten Buchverfilmungen. Von mir bekommt der Film 4,5/5 Punkten!
Was ich allerdings nicht so toll finde: der dritte Teil soll ebenfalls in zwei Teile unterteilt werden (wie "Harry Potter" und "Tribute von Panem"), aber ich bin gespannt, wie das umgesetzt wird.

Ich würde mich freuen von Euch zu hören: Wie findet Ihr die Besetzung? Habt Ihr den Film angeschaut? Hattet Ihr vorher das Buch gelesen? Berichtet mir doch einfach mal :)

xoxo Maike

Kommentare:

  1. ^^ Mein Freund kannte das Buch auch nicht er hat die Kinokarten als Überraschung gekauft und wusste nicht mal das ich das Buch gelesen hab aber er fand ihn auch gut :)
    Ich muss dir in deiner ganzen Kritik eigentlich recht geben, ein paar Erklärungen, Andeutungen wären schön gewesen (vor allem für usn Buch fans) aber an sich ein echt toller und actiongeladener Film :) Mich konnte er super unterhalten. Uff das find ich jetzt aber auch doof das der dritte Band wieder so zweigeteilt werden soll... naja ich bleibe mal gespannt ich wollte nämlich diesen Monat endlich mal den zweiten Band lesen ;)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir und deinem Liebsten der Film auch gefallen hat :)
      Es waren so Kleinigkeit, die den Buchfans fehlen, aber ich freu mich, dass du das auch so gesehen hast :D Hatte schon Angst ich hätte wieder die Nadel im Heuhaufen gesucht :P
      Den zweiten Band musst du dann wohl bald unbedingt lesen! Sag Bescheid, wie du ihn fandest und tausend Dank für deinen lieben Kommentar <3

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  2. Hi :)
    Noch habe ich den Film nicht angeschaut, werde ich aber ganz bestimmt bald!
    Gute Besserung an deine Oma ♥ und Uni-Stress, das kenne ich nur zu gut!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Carly :)

      Ja er ist auf jeden Fall empfehlenswert :) Sag Bescheid, wie er Dir gefallen hat! Ich bin schon gespannt ;)
      Vielen Dank, das ist ja echt zuckersüß von dir <3 Ja, es wird jetzt zum Glück wieder ruhiger in der Uni, aber das ist nur die Ruhe vor dem Sturm, kennst du ja :D

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  3. Das war bei City of Bones nicht anders. Suuuuper Bücher, Bestseller usw usw, aber (ich war zwei mal in dem Film :D) der Saal blieb beide Male ziemlich leer.

    Meine Schwester hat sich grad das Buch geholt, wenn es mich überzeugt geh ich mit ihr in den Film.
    Jedenfalls klingt deine Review voll gut und macht schon Vorfreude! :3

    Und ich wünsch deiner Oma guuuuute Besserung! :o

    Ganz viel Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wobei ich City of Bones auch nicht so gut fand :( Also den Film, die Bücher liebe ich ja! Fand Jace einfach nicht so toll besetzt und die deutschen Synchronstimmen schlecht, genau wie die Übersetzung der Dialoge. Man merkte einfach, dass es an manchen Stellen nicht passte. Auf Englisch finde ich ihn wesentlich besser :)
      Komisch das solche Bestseller so unbeliebt in den Kinos sind... Hab echt mehr Zuschauer erwartet!
      Ich freu mich, wenn du es auch liest und dir den Film anguckst *-* Bin gespannt, wie dir beides gefällt <3

      vielen lieben Dank, zum Glück geht es ihr endlich besser! :)

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  4. Ich komme gerade aus dem Kino und habe den Film gesehen und war begeistert. Ich habe zwar das Buch noch nicht gelesen, aber das hole ich auf jeden Fall noch nach.
    Ich hoffe bei dir läuft bald alles wieder glatt.

    LG
    Sakura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sakura!

      Ich freue mich riesig, dass dir der Film auch so gut gefallen hat. Dann muss das Buch jetzt wohl bald folgen :D Mal schauen, ob es dir auch so gut gefällt...
      Vielen Dank, zum Glück läuft es langsam etwas besser, aber was einen nicht umbringt... ne? :D

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  5. Laaaaaliiiiiloooo ich darf mir nichts durchlesen, gehe Mittwoch mit meiner besten Freundin ins Kino!:)
    Das Buch werde ich noch heute Abend beenden, "wenn nichts dazwischen kommt":) *aufgeregt*!
    Nach der Schule geht's sofort los mit einer fetten Tüten Popcorn und Nachos mit Käsesoße....*sabber* :D

    Liebe Grüße,
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geil! Ich würde glatt nochmal mitkommen :D Nur ohne Käsesoße :P
      Sag doch mal Bescheid, wie du Buch und Film fandest! Der Film war aber wirklich toll ;)
      Viel Spaß beim Lesen, Schauen und Knabbern!!

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  6. Huhu meine Liebe :)
    Ich hab es ja bisher immer noch nicht geschafft, in den Film zu gehen :( Will es aber unbedingt nachholen! Was du schreibst, klingt auf jeden Fall gut!
    Kussi,
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir holen das nach Mausi :) Ich bin gespannt, wie du den Film findest <3

      Kussi,
      Maike

      Löschen
  7. Uuuuuh, ich liebe Theo James! :D
    Er passte so so SO gut zu Four, er war Four <3

    Mich hat es auch gewundert, dass der Kinosaal so leer war, ich hab's darauf geschoben, dass ich zur Vorpremiere da war und wahrscheinlich nicht so viele Leute davon wussten.
    Aber ist ja auch nicht schlimm, wenn man nicht zigtausend anderen Zuschauern beim Husten zuhören muss :D

    Irgendwie habe ich gerade total Lust, mir den Film noch einmal anzusehen *_*
    Hoch lebe das Divergent-Fandom :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha, ja Theo ist so unglaublich toll! <3

      Ich finde es auch nicht so tragisch, wenn das Kino leer ist! Leider hat man ja doch immer etwas Angst, dass der nächste Teil dann nicht verfilmt wird oder so...

      Ich werde auf jeden Fall nochmal in den Film gehen :D Dazu ist man doch Fan oder? :P

      Fandest du ihn denn auch so gut?

      Liebste Grüße,
      Maike

      Löschen
  8. Aaahh ich will das Buch lesen (endlich) und den Film will ich auch sehen -.-
    Hätte ich das Buch doch einfach in der Buchhandlung gekaufte, hätte ich es mir doch nie als E-Book kaufen wollen, dass war wirklich eine blöde Idee....

    Maike tut mir ganz schrecklich leid, dass ich schon soooo lange nicht mehr bei dir vorbei gekommen bin, hatte leider generell kaum Zeit zum Bloggen :(

    Bevor ichs vergesse ich hab dich getaggt, wäre toll wenn du mitmachst :)
    http://jeanne-darc-blog.blogspot.co.at/2014/05/ich-wurde-getaggt.html
    Alles Liebe
    Janine

    AntwortenLöschen